Mit diesen einfachen Tricks reinigt man sein Ceranfeld richtig!

Anzeige

Schnell kann es passieren und es landen Kratzer auf dem schönen Ceranfeld. Doch auch dafür gibt es ein hilfreiches Mittel, das jeder zuhause haben dürfe: Zahnpasta! Damit können kleine Risse im Kochfeld schnell und einfach beseitigt werden. Man trägt die Zahnpasta einfach auf einen Lappen auf und wischt damit übers Ceranfeld. So gelangt diese in die Kratzer und schmiegt sie wieder glatt. Anschließend wischt man die Reste ab und kann nach einigen Anwendungen eine Besserung feststellen.

Auch das Backpulver kann für die Reinigung verwendet werden und leistet wahre Wunder. So kann aus 1 oder 2 Beuteln Backpulver und etwas Wasser ein super Reinigungsmittel hergestellt werden.
Diese Mischung lässt man nun auf dem Schmutz des Ceranfeldes ein paar Stunden einwirken und wischt es danach mit einem Lappen und Wasser ab. So sollte der Schmutz ohne lästiges Schrubben einfach beseitigt sein.

Zum Abschluss kann man dem Feld noch etwas Glanz beschaffen, indem man ein wenig Vaseline auf das Feld aufträgt und diese dann vollständig verteilt. So wird das Ceranfeld im Handumdrehen glänzend und erlangt dadurch sogar noch einen hilfreichen Schutzfilm, der vor weiteren Ärgernissen seinen Schutz liefern sollte.


Anzeige

Vorherige 1 2